Sonntag, 9. Dezember 2018

Juli 2013 - Mit dem Rod unterwegs, Vergaserbedüsung nochmal ändern


   Juli 2013 - Mit dem Rod unterwegs, Vergaserbedüsung nochmal ändern  


Ich bin wieder zurück. Mein Resümee nach der Reise zum GSRA-Treffen: Die Geräusche, die ich nicht orten kann, sind unverändert. Aber der Rod lief die Tour (ziemlich genau 1300 km) wieder fantastisch in gewohnter Zuverlässigkeit (2 Bilder)









Der kleine Finger, in den mir der Messingspan bei der Montage der neuen Scheinwerfer vor 6 Wochen geraten ist, fängt plötzlich immer wieder an, stark zu bluten. Zukleben hält nicht lange vor. Ich habe das Gefühl, dass der Körper den Fremdkörper, durch immer wieder auftretende Blutungen, versucht auszuschwemmen. Es gelingt ihm aber leider offenbar nicht. Ich gehe zum Arzt und werde zum Chirurg überwiesen. Am selben Tag, an dem ich dort den Termin habe, schneidet er es noch aus der Fingerkuppe. Ich melde mich jetzt mal aus dem Sommer 2016: Auch 3 Jahre danach, bilde ich mir immer noch ein, dass vielleicht noch nicht alles raus ist, da die Stelle irgendwie zu empfindlich ist. Aber äußerlich ist alles dicht geblieben. Und jetzt melde ich mich aus dem Jahr 2019: Es scheint alles ok zu sein. Keine Überempfindlichkeit mehr vorhanden :)
Zurück zum Sommer 2013: Nicht nur mein Finger hat einen metallischen Fremdkörper in sich. Auch der Motor des Rods wird von mir unbemerkt einige Metallteile verschlucken. Aber dazu mehr in den Berichten der nächsten Monate.


Widerspenstiger Metalspan seit 6 Wochen im kleinen Finger 17.7.2013
18.7.2013: Mein Rod bekommt nun nochmal eine andere Vergaserbedüsung, da davon auszugehen ist, dass er Aufgrund des Verbrauchs und der Tatsache, dass die Honstruktur der Zylinderwände über die Jahre "weggewaschen" wurde (siehe frühere Blogs), immernoch eher etwas zu fett läuft (3 Bilder)





19.7.2013: Dank ärztlicher Hilfe ist jetzt hoffentlich endlich der Metallsplitter raus. Sie haben die Stelle wohl rausgeschnitten, aber ich habe lieber nicht zugeguckt
Mit dem Rod in guter Gesellschaft beim BBQ ...

 ... und auch auf der Street Magazine Wheels Nationals Show (Bild vom 20.7.2013)


Der Rod scheint mit mit der etwas mageren Gemischaufbereitung nicht schlechter als vorher zu laufen. Und ich habe sogar noch nicht mal gemerkt, dass ich die 2 Stufe vom Vergaser noch gar nicht wieder angeklemmt habe.



Am Ende dieses Monats noch 1 Bild (vom 27.7.2013) vom Mercedes: ich erneuere die Kerzen und Kontakte